Massiver Anstieg von Angriffen auf Asylbewerberheime

Die Zahl der Angriffe auf Asylbewerberheime ist in den vergangenen Monaten sprunghaft gestiegen. Wie das Bundesinnenministerium berichtete, wurden seit Jahresbeginn bereits 175 strafbare Aktionen gegen Asylbewerberunterkünfte registriert. Schon im gesamten Jahr 2014 hatte sich die Zahl der Attacken auf Flüchtlingsheime verdreifacht: auf 198. Bei den meisten Straftaten ging es um Sachbeschädigung und fremdenfeindliche Propaganda. Zu den Schwerpunkten des Verfassungsschutzberichts 2014 zählt auch die Bedrohung durch militante Islamisten.