Medien: US-Geheimdienst NSA belauschte auch Außenminister Steinmeier

Der US-Geheimdienst NSA hat nach Wikileaks-Dokumenten nicht nur Kanzlerin Angela Merkel, das Finanz- und das Wirtschaftsministerium systematisch belauscht, sondern auch das Auswärtige Amt. Wie «Süddeutsche Zeitung», NDR und WDR berichteten, stand auch eine Handynummer von Außenminister Frank-Walter Steinmeier auf der Ausspähliste der NSA. Wie der «Focus» unter Berufung auf Berliner Justizkreise berichtete, will Generalbundesanwalt Harald Range auch nach der Veröffentlichung immer neuer Abhördossiers der NSA keine Ermittlungen gegen den US-Geheimdienst einleiten.