Merkel: Derzeit keine Rückkehr Moskaus zu G8 - Aber Kontakt zu Putin

Bundeskanzlerin Angela Merkel hält eine Rückkehr Russlands in die Gruppe von acht wichtigen Industrienationen derzeit für unrealistisch. Eine Teilnahme Russlands sei zurzeit nicht vorstellbar, sagte sie der Deutschen Presse-Agentur. Merkel betonte aber: Manche Konflikte, etwa den in Syrien, könne man ohne Russland gar nicht lösen. Sie halte deshalb regelmäßig Kontakt zu Präsident Wladimir Putin. Russland war 2014 nach der Annexion der Krim aus der G8 ausgeschlossen worden.