Paternoster-Fans machen sich für den Nostalgie-Aufzug stark

Vor Inkrafttreten von neuen Sicherheitsregeln fürchten viele Paternoster-Freunde das Aus der historischen Aufzüge in Deutschland. So sollen die drei Paternoster im Rathaus von Stuttgart von diesem Montag an erst einmal stillstehen - denn den Mitarbeitern fehlt die dann nötige Einweisung. Vom 1. Juni an verlangt eine neue Arbeitsschutz-Verordnung, dass nur noch solche Beschäftigte mit Paternostern fahren dürfen, die dazu instruiert wurden. Für Besucher sollen die historischen Fahrstühle demnach nicht mehr zugänglich sein. Die Umlaufaufzüge fahren etwa noch in einigen Bürohäusern.