Queen in Frankfurt und Berlin gefeiert

Ein Toast auf die Queen: Mit einer großen Gartenparty in Berlin ist der zweite Tag des Staatsbesuchs von Königin Elizabeth II. zu Ende gegangen. Hunderte Gäste kamen am Abend in die Residenz des britischen Botschafters. Dort wurde der Geburtstag der 89 Jahre alten Königin nachgefeiert. Zuvor hatte die Queen zum ersten Mal Frankfurt am Main besucht und war von Tausenden Fans bejubelt worden. Morgen endet der Staatsbesuch mit einem Rundgang am Brandenburger Tor und einer Besichtigung der KZ-Gedenkstätte Bergen-Belsen in Niedersachsen.