Regierung: Gleichstellung der Homosexuellen-Ehe nicht das Ziel

Nach dem klaren irischen Votum für eine komplette Gleichstellung von Ehe und homosexueller Lebenspartnerschaft sieht die Bundesregierung keine Veranlassung, diesem Weg zu folgen. Lebenspartnerschaften nicht zu diskriminieren, das sei das klare Ziel. Eine Gleichsetzung mit der Ehe sei es nicht, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert. Es gebe Unterschiede zwischen Lebenspartnerschaft und Ehe, «begründet in den Traditionen, kulturellen und religiösen Grundlagen unseres Landes».