Regierung zieht laut Grünen «Notreißleine» bei BND-NSA-Kooperation

Der Grünen-Obmann im NSA-Untersuchungsausschuss, Konstantin von Notz, hat die starke Einschränkung der Zusammenarbeit zwischen BND und NSA bestätigt. Das sei «ein drastischer Schritt», sagte er im «ARD»-Morgenmagazin. Ich glaube, das sei eine «Notreißleine». Laut Medienberichten werden seit Beginn der Woche in der Station in Bad Aibling keine Internet-Daten, die bislang an die NSA weitergeleitet wurden, mehr erfasst. Von Notz sagte, das spreche dafür, «dass es ganz krasse Probleme gibt».