Regierungserklärung zur griechischen Schuldenkrise

In der griechischen Schuldenkrise hat Kanzlerin Angela Merkel die Regierung in Athen aufgefordert, den Weg für eine Einigung mit den internationalen Geldgebern freizumachen. Deutschland bemühe sich darum, dass Griechenland in der Euro-Zone bleibt. Im Anschluss an Merkels Regierungserklärung hielten Linke-Abgeordnete Schilder mit der Aufschrift «Solidarität mit Griechenland» hoch. Dafür kassierten sie eine Verwarnung von Bundestagspräsident Norbert Lammert. Die Linke wirft der Regierung einen völlig verfehlten Umgang mit der griechischen Schuldenkrise vor.