Schlaganfall-Patienten suchen oft zu spät Hilfe

Nach einem Schlaganfall verstreicht nach Einschätzung von Experten bei einem Großteil der Patienten noch zu viel Zeit, bevor sie einen Arzt aufsuchen. Nur zehn Prozent der Patienten kämen innerhalb einer Stunde in die Klinik, sagte der Neurologe Prof. Darius Nabavi der Deutschen Presse-Agentur. Dabei seien gerade die ersten Stunden nach einem Hirninfarkt oder einer Hirnblutung entscheidend, will man Behinderungen vorbeugen. Innerhalb von drei Stunden gelange ein gutes Drittel der Patienten in die Klinik.