Schlichtung in Bahn-Tarifkonflikt verlängert - Erste Ergebnisse

Nach vier Wochen Schlichtung ist der Tarifkonflikt bei der Deutschen Bahn noch immer nicht gelöst. Es gebe aber erste einvernehmliche Ergebnisse. Das Verfahren gehe deshalb erneut in die Verlängerung, teilten Vertreter der beiden Schlichter heute mit. Die Verhandlungen zwischen der Lokführergewerkschaft GDL, der Bahn und den beiden Schlichtern, Bodo Ramelow und Matthias Platzeck, sollen bis zum kommenden Dienstag fortgeführt werden. Die gute Nachricht für Reisende: Bis dahin wird nicht gestreikt.