Schwesig will 24-Stunden-Kitas fördern

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig will mehr Kitas mit einem Betreuungsangebote für die Abend- und Nachtstunden. Dazu wolle sie bis zu 100 Millionen Euro für 2016 bis 2018 bereitstellen, berichtet die Chemnitzer «Freie Presse». Für Menschen, die im Schichtdienst arbeiteten sei es wichtig, dass es auch in sogenannten Randzeiten eine Möglichkeit gebe, die Kinder gut betreut zu wissen, sagte Schwesig der Zeitung.