Serie von Brandanschlägen auf Staatsgebäude in Berlin aufgeklärt

Eine Serie von Brandanschlägen auf Regierungsgebäude aufgeklärt. Ein gestern festgenommener 48-jähriger Mann habe die Taten gestanden, sagte der Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft, Martin Steltner, der Deutschen Presse-Agentur. Gegen den Musiklehrer wurde Haftbefehl wegen Brandstiftung in acht Fällen erlassen. Der Mann hatte gestern einen Molotowcocktail auf das Kanzleramt geworfen. Am Tatort und in seiner Wohnung wurden Flugblätter der als rechtsextrem eingestuften «Deutschen Widerstandsbewegung» gefunden.