Steinmeier reist bis Samstag nach Kuba

Als erster Außenminister der Bundesrepublik reist Frank-Walter Steinmeier am Abend nach Kuba. Der Besuch zum Ausbau der bilateralen Beziehungen nach der politischen Öffnung Havannas war wegen der Wiener Atom-Verhandlungen mit dem Iran vorige Woche verschoben worden. Die Reise soll bis Samstag dauern. Steinmeier will unter anderem mehrere kubanische Minister und den Erzbischof von Havanna treffen. Ein Gespräch mit Präsident Raul Castro oder seinem Vorgänger und Bruder Fidel Castro ist nicht geplant.