Til Schweiger bekommt Goldene Lola für «Honig im Kopf»

Til Schweiger ist für seine Alzheimer-Tragikomödie «Honig im Kopf» mit der Goldenen Lola für den «besucherstärksten Film des Jahres» ausgezeichnet worden. Schweiger nahm die undotierte Auszeichnung bei der Verleihung des 65. Deutschen Filmpreises in Berlin entgegen. Knapp sieben Millionen Kinogänger haben «Honig im Kopf» mit Dieter Hallervorden in der Hauptrolle gesehen. Für das Rennen um den besten Spielfilm hatte Schweiger seinen Film unter anderem wegen früherer Differenzen mit der Deutschen Filmakademie nicht eingereicht.