Umfrage: Organspende kein Randaspekt in Deutschland

Das Thema Organspende ist in Deutschland keineswegs nur ein gesellschaftlicher Randaspekt. Jeder zehnte Bundesbürger kennt einen Schwerkranken, dessen Überleben von einem Spenderorgan abhängig ist. Dies ergab eine Umfrage des Instituts INSA im Auftrag des Verbandes der Privaten Krankenversicherung. Der PKV-Verbandsvorsitzende Uwe Laue sagte anlässlich des heutigen Tags der Organspende: Über 10 000 Menschen warteten in Deutschland jeden Tag voller Hoffnung auf ein Spenderorgan, das ihr Leben retten könne.