Unbefristeter Kita-Streik hat begonnen - Ausweitung ab Montag

Wohin mit den Kindern? Der unbefristete Kita-Streik hat schon am ersten Tag Zehntausende Eltern und ihren Nachwuchs getroffen. Nach Angaben der Gewerkschaft Verdi beteiligten sich heute fast 20 000 Beschäftigte des Sozial- und Erziehungsdienstes in fast allen Bundesländern. Verdi-Chef Frank Bsirske sprach von einem «spürbaren und starken bundesweiten Signal» in dem Arbeitskampf. Zug um Zug würden nun weitere Kitas einbezogen. Neben Erzieherinnen und Erziehern legten auch Sozialarbeiter und Sozialpädagogen etwa in Jugendzentren die Arbeit nieder.