Verdi will unbefristete Streiks bei der Post fortsetzen

Millionen Pakete und Briefe werden in den kommenden Tagen bei der Deutschen Post liegenbleiben. Seit gestern Nachmittag läuft ein unbefristeter Streik. Die Gewerkschaft Verdi liess den Ausstand in den Briefverteilzentren beginnen. Es folgen in den kommenden Tagen Briefträger und Paketboten. Verdi will im Tarifstreit vor allem eine bessere Bezahlung für die Paketzusteller der neu gegründeten Regionalgesellschaften erreichen. Die 40 000 Beamten der Deutschen Post streiken nicht.