Vorerst letzter Tag für Schlichtung in Bahn-Tarifrunde

Die Schlichtung im Tarifkonflikt zwischen der Deutschen Bahn und der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer geht heute in den vorerst letzten Tag. Seit drei Wochen sitzen die Tarifgegner mit den beiden Schlichtern, dem Thüringer Ministerpräsidenten Bodo Ramelow und dem früheren brandenburgischen Regierungschef Matthias Platzeck, zusammen. Für die Dauer des Verfahrens wurde Vertraulichkeit vereinbart. Für den Fall, dass heute keine Einigung zustande kommt, kann das Verfahren um eine Woche verlängert werden.