Weitere Probleme mit Transportflugzeug A400M

Die Luftwaffe hat mit weiteren Problemen an ihrem künftigen Transport-Airbus A400M zu kämpfen. An Bolzen, die das Heckruder des Flugzeugs halten, wurden Defekte festgestellt. Sie sind auf mangelnde Qualitätskontrolle beim Hersteller Airbus zurückzuführen. Ein Sprecher des Verteidigungsministeriums bestätigte einen entsprechenden Bericht des Magazins «Der Spiegel». Der defekte Bolzen sei aber kein Mangel, der für die Flugsicherheit relevant sei. Er werde nun auf Kosten des Herstellers beseitigt.