Berliner Unternehmer Peter Dussmann gestorben

Der Berliner Unternehmer Peter Dussmann ist nach langer Krankheit gestorben. Das teilte die Dussmann Gruppe mit. Der Gründer der Unternehmensgruppe mit 60 000 Beschäftigten erlag in einem Krankenhaus in Monaco den Folgen eines Schlaganfalls, den er im Oktober 2008 erlitten hatte. Dussmann ist in den Kerngeschäften Gebäude- und Anlagenmanagement sowie Seniorenpflegeheime tätig. Darüber hinaus betreibt die Gruppe ein Kulturkaufhaus in Berlin. Eine Stiftung unter Vorsitz von Dussmanns Frau Catherine Fürstenberg-Dussmann führt seit 2010 die Gruppe.