Berlusconi-Tochter als Co-Geschäftsführerin beim AC Milan berufen

Der AC Mailand hat wie erwartet die Tochter von Clubchef Silvio Berlusconi als Co-Geschäftsführerin berufen. Vizepräsident Adriano Galliani verantworte weiter den technisch- sportlichen Bereich, Barbara Berlusconi sei für die restlichen Angelegenheiten zuständig, teilte der Fußball-Verein aus der Serie A als Resultat einer Generalversammlung mit. Nach einer ursprünglichen Rücktrittsankündigung von Galliani hatte Silvio Berlusconi diesen Ende November zum Bleiben überredet und seine Tochter in ihre neue Position gebracht. Milan liegt in der Liga auf Rang elf.