Überschwemmungen in Indien: Zahl der Vermissten steigt

Nach den verheerenden Überschwemmungen im Norden Indiens ist die Zahl der Vermissten möglicherweise auf mehrere Tausend gestiegen. Bis zu 3000 Menschen würden höchstwahrscheinlich vermisst, sagte ein Sprecher des staatlichen Krisenmanagements. Die Zahl sei jedoch nicht bestätigt. Nach offiziellen Angaben sind Mitte des Monats 840 Menschen, vor allem Pilger und Touristen, bei den Überschwemmungen und Erdrutschen getötet worden.