Berufungsgericht: Zwei Jahre Ämterverbot für Berlusconi

Silvio Berlusconi darf nach einem Urteil des Mailänder Berufungsgerichts zwei Jahre lang keine öffentlichen Ämter mehr ausüben. Der frühere italienische Regierungschef war wegen Steuerbetrugs verurteilt worden - und damit auch zu einem Ämterverzicht von fünf Jahren. Das oberste italienische Gericht hielt das für falsch berechnet und verwies die Entscheidung ans Mailänder Berufungsgericht. Berlusconi kann gegen die aktuelle Entscheidung Berufung einlegen.