Betrunkener tritt versehentlich Tür des Nachbarn ein

Statt die eigene Wohnungstür einzutreten, hat ein betrunkener Thüringer den Eingang seines Nachbarn demoliert. Wie die Polizei in Gotha mitteilte, hatte der 53-Jährige gestern vergeblich versucht, die Tür mit seinem Schlüssel zu öffnen. Er war aber in der falschen Etage. Und weil er die Tür nicht aufschließen konnte, trat er sie ein. Die herbeigerufene Polizei traf auf einen alten Bekannten: Der Mann habe sich schon früher in betrunkenem Zustand in der Etage geirrt hatte, hieß es.