Bewältigung der Flüchtlingskrise hat laut Schäuble oberste Priorität

Die Bewältigung der Flüchtlingskrise hat nach Aussage von Finanzminister Wolfgang Schäuble «absolute Priorität». Bei der Einbringung seiner Haushaltspläne in den Bundestag deutete er an, dass angesichts der Herausforderungen die bisher auch für 2016 angestrebte «Schwarze Null» - der Verzicht auf neue Schulden - nicht unumstößlich ist. Zum Auftakt der Haushaltsberatungen des Bundestages sagte Schäuble, diese Aufgabe stelle sich jetzt und müsse jetzt bewältigt werden - und man müsse sie auch jetzt finanzieren.