Bewaffneter verschanzt sich in Lokal in Saarbrücken

In der Innenstadt von Saarbrücken hat sich ein Bewaffneter in einem Lokal verschanzt. Ersten Erkenntnissen zufolge gehe es nicht um einen politischen Sachverhalt, sagte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur. Der blutverschmierte Mann, der zu dem Restaurant gehöre, habe eine Angestellte hinausgeschickt. Möglicherweise habe die Tat einen persönlichen Hintergrund. Nähere Informationen gab die Polizei zunächst nicht bekannt. Die Innenstadt ist teilweise gesperrt.