Bewegender Abschied von Dieter Hildebrandt

Familie und Freunde haben am Montag bei einer bewegenden Trauerfeier Abschied von dem Kabarettisten Dieter Hildebrandt genommen.

Bewegender Abschied von Dieter Hildebrandt
Andreas Weihs Bewegender Abschied von Dieter Hildebrandt

Freunde und Weggefährten hatten sich auf dem Neuen Südfriedhof in München versammelt. Dort war auch der schlichte, bunt bemalte Holzsarg aufgebahrt, in dem der wohl bekannteste deutsche Kabarettist später beigesetzt werden sollte. Unter den Trauergästen waren die Schauspieler Gerhard Polt und Peter Sodann, der Karikaturist Dieter Hanitzsch, der Liedermacher Konstantin Wecker und die ehemalige Grünen-Bundesvorsitzende Claudia Roth.

Hildebrandt war am 20. November im Alter von 86 Jahren in einem Münchner Krankenhaus an Krebs gestorben. Erst am Tag vor seinem Tod war seine Erkrankung öffentlich geworden.

Freunde und Weggefährten hatten sich erschüttert gezeigt und den Mitbegründer der Münchner Lach- und Schießgesellschaft und den Erfinder des «Scheibenwischers» als «moralische Instanz» oder «das Gewissen Deutschlands» gewürdigt.