Bewegung im US-Finanzstreit - aber noch kein Durchbruch

 Im US-Finanzstreit gibt es weiter keinen Durchbruch. Zwar äußerten sich das Weiße Haus und die oppositionellen Republikaner insgesamt vorsichtig optimistisch. Aber US-Präsident Barack Obama bekräftigte zugleich seinen Widerstand gegen eine Erhöhung der Schuldenobergrenze für vorerst nur sechs Wochen, wie sie die Konservativen bisher vorgeschlagen haben. Damit würde ein neues Tauziehen um das Limit direkt in die Zeit vor Weihnachten fallen. Das sagte der Präsident in seiner wöchentlichen Rundfunkansprache. Stichtag für eine Erhöhung des Schuldenlimits ist der 17. Oktober.