Beyoncés neues Album bricht iTunes-Rekorde

US-Sängerin Beyoncé (32) bricht mit ihrem neuen Album «Beyoncé» in dem Musikdienst iTunes alle Rekorde. Innerhalb der ersten drei Tage ist es weltweit fast 830 000 Mal heruntergeladen worden, wie Apple mitteilte.

Beyoncés neues Album bricht iTunes-Rekorde
Larry W. Smith Beyoncés neues Album bricht iTunes-Rekorde

Das macht «Beyoncé» zum bisher weltweit am schnellsten auf iTunes verkauften Album. Allein innerhalb der USA ist es fast 620 000 Mal heruntergeladen worden.

Beyonce ist es auch gelungen, auf Platz zwei der Jahres-Charts zu kommen. Wie Apple am Dienstag bekanntgab, landete sie direkt hinter Justin Timberlakes Album «The 20/20 Experience».

Die R&B-Sängerin hatte ihre Fans am Freitag mit dem Album überrascht und es ohne jede vorherige Ankündigung herausgebracht - zunächst exklusiv bei iTunes. CDs und DVDs werden gerade gepresst und sollen zu Weihnachten in den Handel kommen. Es wird erwartet, dass «Beyoncé» in den US-Album-Charts diese Woche auf Anhieb Platz eins erklimmen wird.