Böhnhardt-Mutter dankt Beate Zschäpe für Anruf

Die Mutter des mutmaßlichen Neonazi-Terroristen Uwe Böhnhardt hat Beate Zschäpe im Gerichtssaal für einen Anruf nach dem Tod ihres Sohnes gedankt.

Böhnhardt-Mutter dankt Beate Zschäpe für Anruf
Peter Kneffel Böhnhardt-Mutter dankt Beate Zschäpe für Anruf

Am zweiten Tag ihrer Zeugenaussage in NSU-Prozess erzählte Brigitte Böhnhardt, wie Zschäpe sie anrief, nachdem sich ihre Komplizen Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt erschossen hatten.

Zschäpes Stimme habe «ganz dünn und zittrig» geklungen. «Es ist ihr sicherlich ganz schwer gefallen, die Eltern zu informieren», sagte Böhnhardt. Später wandte sie sich direkt an die Hauptangeklagte: «Danke, dass Du's trotzdem gemacht hast.»

Zschäpe schaute die Mutter ihres ehemaligen Freundes aufmerksam an, zeigte aber keine eindeutige Reaktion. Mundlos und Böhnhardt hatten sich am 4. November 2011 selbst getötet, um der Festnahme zu entgehen. Zschäpe ist die einzige Überlebende des Trios, dem zehn Morde und zwei Sprengstoffanschläge zur Last gelegt werden.