Oetker-Gruppe will 2015 durch Zukäufe stark zulegen

Der Familienkonzern Oetker hat für 2015 weitere Zukäufe vor allem im Nahrungsmittel-Geschäft angekündigt. Damit solle der Umsatz merklich gesteigert werden, kündigte Finanzchef Albert Christmann bei der Bilanzpressekonferenz des Nahrungsmittel- und Schifffahrtskonzerns am Dienstag an.

Oetker-Gruppe will 2015 durch Zukäufe stark zulegen
Friso Gentsch Oetker-Gruppe will 2015 durch Zukäufe stark zulegen

2014 hatte die Unternehmensgruppe mit Sitz in Bielefeld ihren Umsatz nur leicht um 0,8 Prozent auf 10,9 Milliarden Euro steigern können.

«Alle unsere Unternehmungen aber verspüren, dass organisches Wachstum nur in begrenztem Rahmen möglich ist», sagte Konzernchef Richard Oetker. Für ein deutlicheres Plus wolle man daher weiterhin nach geeigneten Übernahme-Kandidaten Ausschau halten.

Ende März hatte die Hamburger Reederei-Tochter Hamburg Süd das Container-Liniengeschäft eines chilenischen Konkurrenten übernommen. Außerdem erwartet Oetker bis zu diesem Freitag die Freigabe der europäischen Wettbewerbshüter für die Übernahme der Konditorei Coppenrath & Wiese.