«Bild»: Reus muss wegen Fahrens ohne Führerschein 540 000 Euro zahlen

Fußball-Nationalspieler Marco Reus muss wegen Fahrens ohne Führerschein 540 000 Euro Strafe zahlen. «Das war eine Dummheit», sagte der Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund der «Bild»-Zeitung. Der Dortmunder Oberstaatsanwalt Henner Kruse bestätigte der Zeitung die Vorwürfe gegen Reus, der demnach zwischen September 2011 und März 2014 mindestens sechsmal vorsätzlich ohne Fahrerlaubnis mit dem Auto unterwegs gewesen sein soll. Reus hat dem Bericht zufolge nie eine Führerschein-Prüfung absolviert.