«Bild»: Schäuble schließt Wahlsieg Trumps nicht mehr völlig aus

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble schließt einen Wahlsieg des republikanischen Präsidentschaftskandidaten Donald Trump offenbar nicht mehr völlig aus. «Es gibt viele, die vor Monaten noch gesagt haben: Das ist unvorstellbar! Inzwischen gibt es nicht mehr so wenige, die sagen, das sei nicht unvorstellbar», sagte er der «Bild». Im Ringen um die Nachfolge von US-Präsident Barack Obama wird Trump gegen Hillary Clinton antreten, die aller Voraussicht nach in der kommenden Woche von den Demokraten als Kandidatin nominiert werden wird.