Bin Ladens früherer Vertrauter in New York schuldig gesprochen

Fast 17 Jahre nach den verheerenden Bombenanschlägen auf US-Botschaften in Afrika ist einer der Hintermänner in New York schuldig gesprochen worden. Chalid al-Fauwas wurde in allen 29 Anklagepunkten für schuldig erklärt. Der frühere Vertraute des 2011 getöteten Terrorchefs Osama bin Laden muss nun mit einer lebenslangen Haftstrafe rechnen. Bei den Anschlägen in Nairobi in Kenia und in Daressalam in Tansania waren 224 Menschen getötet und fast 5000 verletzt worden. Al-Fauwas gehörte zu den führenden Köpfen von Al-Kaida und war lange Sektionschef des Terrornetzwerkes in London.