Bischofssynode endet mit Messe im Petersdom

Mit einer Messe im Petersdom endet heute die römische Bischofssynode. Während der vergangenen drei Wochen hatten 270 Bischöfe aus aller Welt im Vatikan zu Themen rund um Ehe und Familie diskutiert. Gestern wurde dazu eine Abschlussbericht beschlossen. Als besonders brisante Themen galten während der Synode der Umgang der Kirche mit wiederverheirateten Geschiedenen und mit homosexuellen Paaren. Das Thema Homosexualität wurden ausgeklammert. Anders als ein Konzil hat die Synode in der katholischen Kirche nur Beraterfunktion. Der Papst entscheidet, wie er die Vorschläge in Kirchenrecht umsetzt.