Björgen und Pellegrino gewinnen Sprint bei Tour de Ski

Die Norwegerin Marit Björgen hat den Freistilsprint der Tour de Ski gewonnen. Sie setzte sich auf der dritten Etappe im schweizerischen Val Müstair vor ihren Teamkolleginnen Heidi Weng und Ingvild Flugstad Oestberg durch.

Björgen und Pellegrino gewinnen Sprint bei Tour de Ski
Grzegorz Momot Björgen und Pellegrino gewinnen Sprint bei Tour de Ski

Mit ihrem dritten Tageserfolg baute Björgen ihre Führung im Gesamtklassement weiter aus. Beste Deutsche war Halbfinalistin Hanna Kolb aus Buchenberg als Elfte. Lucia Anger und Sandra Ringwald scheiterten im Viertelfinale. Die beiden besten Deutschen in der Gesamtwertung, Nicole Fessel und Denise Herrmann, stürzten zuvor in der Qualifikation.

Bei den Männern siegte Federico Pellegrino. Der Italiener setzte sich im Freistilsprint vor den beiden Norwegern Petter Northug und Martin Johnsrud Sundby. In der Gesamtwertung bleibt Northug in Führung. Die deutschen Athleten blieben einmal mehr hinter den Erwartungen zurück. Lediglich die Distanzläufer Thomas Bing und Tim Tscharnke überstanden die Qualifikation. Beide scheiterten dann aber im Viertelfinale.