BKA warnt Senioren vor Call-Center-Betrügern

Das Bundeskriminalamt hat vor allem ältere Menschen zu Vorsicht vor betrügerischen Telefonanrufen aus Call-Centern aufgerufen. Die Zahl der Opfer vergrößere sich zusehends, teilte die Behörde in Wiesbaden mit. Seit 2010 seien bundesweit über 37 000 Menschen Opfer des Betruges geworden. Bisher konnten die Täter den Schätzungen zufolge 23 Millionen Euro erbeuten. Die Täter riefen überwiegend aus der Türkei, aber unter deutscher Nummer an und versprächen hohe Gewinne oder Sachpreise. Die Auszahlung knüpften sie an im Voraus zu zahlende Gebühren.