Blatter hält Sperre für ungerechtfertigt

Joseph Blatter hält seine Sperre durch die FIFA-Ethikkommission für ungerechtfertigt. Der für acht Jahre aus dem Fußball verbannte Schweizer versicherte in Zürich erneut, die dubiose Zahlung von zwei Millionen Franken an UEFA-Chef Platini aus dem Jahr 2011 sei juristisch sauber gewesen.

Blatter hält Sperre für ungerechtfertigt
Ennio Leanza Blatter hält Sperre für ungerechtfertigt

Der bisherige Präsident des Weltverbands FIFA war zuvor ebenso wie der europäische Verbandschef Platini wegen Verstößen gegen das FIFA-Ethikreglement gesperrt worden. «Zu sagen, dies wäre ein guter Tag für die FIFA, ein guter Tag für den Fußball, wäre völlig falsch», sagte Blatter.