Blatter schließt Verlegung der WM 2022 in den Januar/Februar aus

FIFA-Präsident Joseph Blatter hat eine Verlegung der umstrittenen Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in die Wintermonate Januar oder Februar ausgeschlossen. Dies sei wegen der Überschneidung mit den Olympischen Spielen ausgeschlossen, twitterte Blatter nach einem Treffen mit dem Emir Hamad Al Thani in Doha/Katar. Damit wäre ein Termin im November oder Dezember 2022 realistischer, sollte die WM tatsächlich in den Winter verlegt werden. Blatter garantierte bei dem Treffen mit dem Emir, dass die WM definitiv in Katar stattfindet und es keine Gedankenspiele hinsichtlich eines Co-Gastgebers gebe.