Blitzmarathon grotesk: Hauptsache das Tempo stimmt

Hauptsache kein Ticket für zu schnelles Fahren, dachte sich wohl ein Autofahrer in Bochum. Während des Blitzmarathons am Donnerstag war der Mann zwei Beamten aufgefallen, weil er gleich zweimal über Rot fuhr.

Blitzmarathon grotesk: Hauptsache das Tempo stimmt
Julian Stratenschulte Blitzmarathon grotesk: Hauptsache das Tempo stimmt

Wie die Polizei am Morgen sagte, habe sich der ältere Mann, dessen Alter nicht bekanntgegeben wurde, mit der Begründung entschuldigt, er habe wegen des Blitzmarathons sehr intensiv auf den Tacho geschaut, um nicht zu schnell zu fahren - dabei habe er die roten Ampeln einfach übersehen.

Dem Mann drohen nun mindestens ein Monat Fahrverbot, Führerscheinentzug und ein Bußgeld bis zu 360 Euro.