Blog Netzpolitik.org bekommt 50 000 Euro Spenden

Die umstrittenen Ermittlungen wegen Landesverrats haben dem Blog Netzpolitik.org neue Spenden eingebracht. Seit vergangenem Donnerstag erhielt die Plattform rund 50 000 Euro, berichtet die «Berliner Zeitung». Damit sei der Blog einigermaßen abgesichert, auch um den Rechtsweg beschreiten zu können, sagte Betreiber Markus Beckedahl dem Blatt. Im letzten Jahr hätten sie insgesamt nur knapp 180 000 Euro an Spenden eingenommen. Die Bundesanwaltschaft hatte ein Ermittlungsverfahren gegen zwei Journalisten von Netzpolitik.org eingeleitet.