Blogger-Affäre: Maas verteidigt sich - Kritik an de Maizière

In der Blogger-Affäre hat sich Bundesjustizminister Heiko Maas vor dem Rechtsausschuss des Bundestages gerechtfertigt. Das verlautete aus der nicht-öffentlichen Sitzung. Mit im Saal saß der Anfang des Monats von Maas entlassene Generalbundesanwalt Harald Range. Er und sein ehemaliger Dienstherr sollten zu den mittlerweile eingestellten Ermittlungen gegen die Blogger von Netzpolitik.org Auskunft geben. Beide waren mit betonter Gelassenheit vor dem Ausschuss erschienen und hatten einander höflich gegrüßt.