Bluttat nahe Bordell: Mann tötete 25-jährige Prostituierte

Echterdingen (dpa) - Nach dem Gewaltverbrechen in der Nähe eines Bordells in Baden-Württemberg ist die Identität der beiden Toten geklärt. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, handelt es sich bei dem Opfer um eine 25 Jahre alte Frau.

Bluttat nahe Bordell: Mann tötete 25-jährige Prostituierte
Sdmg / Friebe Bluttat nahe Bordell: Mann tötete 25-jährige Prostituierte

Sie war in dem Bordell in Leinfelden-Echterdingen als Prostituierte beschäftigt. Der mutmaßliche Angreifer ist ein 53-jähriger Mann aus Bad Mergentheim. Nach ersten Ermittlungen der Polizei war er wohl Kunde der Frau. Ob die beiden vor der Tat zusammen in dem Bordell waren, konnte die Polizei noch nicht klären.

Die Frau war den bisherigen Erkenntnissen zufolge am Sonntagnachmittag von dem Mann in der Nähe des Bordells auf der Straße mit einem Messer attackiert und am Hals tödlich verletzt worden. Anschließend fügte sich der Mann selbst tödliche Schnittverletzungen am Arm und am Hals zu. Die Ermittler prüfen nun das Motiv und die Hintergründe der Tat. «Die Kriminaltechnik ist nun dabei, die Spuren vom Tatort auszuwerten», sagte ein Polizeisprecher.