Bochum trennt sich von Neururer: «Vereinsschädigendes Verhalten»

Fußball-Zweitligist VfL Bochum hat sich von Trainer Peter Neururer getrennt. Der Coach sei mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden, teilte der Tabellenzehnte mit. Neururers Verhalten sei vereinsschädigend, sagte Sportvorstand Christian Hochstätter. Neururer habe Spieler, «die sich in unangemessener Form zur Arbeit der Vereinsgremien geäußert haben, in dieser Meinung bestärkt.» Vorerst wird das Team von Co-Trainer Frank Heinemann betreut.