Boko Haram greift Großstadt in Nigeria an

Hunderte Kämpfer der islamistischen Terrororganisation Boko Haram haben Augenzeugen zufolge die Großstadt Gombe im Nordosten Nigerias angegriffen. Die Regierung verhängte daher eine 24-stündige Ausgangssperre über Gombe. In den Vororten der Stadt kam es Berichten zufolge zu schweren Kämpfen von Regierungstruppen mit den sunnitischen Fundamentalisten. «Das Geräusch von Gewehrfeuer ist überall», sagte ein Anwohner der dpa. Zu möglichen Opfern der Kämpfe gab es zunächst keine Angaben.