Bolt holt drittes Sprint-Gold - Deutsche Staffel-Männer WM-Vierte

Jamaikas Sprintstar Usain Bolt hat bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Moskau seine dritte Goldmedaille gewonnen. Der sechsfache Olympiasieger siegte mit Jamaikas Staffel über 4 x 100 Meter in 37,36 Sekunden. Silber ging an die USA, Bronze ging nach der Disqualifikation Großbritanniens an Kanada. Das deutsche Quartett lief in guten 38,04 Sekunden auf Platz vier.