Bolzplatz stört Mieter: BGH verhandelt über Fußball-Lärm

Müssen Mieter den Lärm eines benachbarten Bolzplatzes dulden oder dürfen sie die Miete mindern? Diese Frage will der Bundesgerichtshof heute klären. Dem BGH liegt folgender Fall vor: Mieter in Hamburg hatten ihre Miete um 20 Prozent gekürzt. Sie wollen den Lärm von einem benachbarten Bolzplatz nicht mehr hinnehmen. Ihre Vermieter verklagten sie. Die Mieter hatten die Erdgeschosswohnung 1993 gemietet. Sie liegt direkt neben einer Schule. 2010 wurde auf dem Schulgelände ein neuer Bolzplatz gebaut - 20 Meter von der Terrasse des Paares entfernt.