Bombenalarm am Nürnberger Hauptbahnhof aufgehoben

Der Bombenalarm am Nürnberger Hauptbahnhof ist aufgehoben worden. Das sagte eine Polizeisprecherin. Nach einer Bombendrohung war am Morgen das Parkhaus des Bahnhofs mit Spürhunden abgesucht worden. Weil ein Hund bei einem Fahrzeug angeschlagen hatte, waren das Parkhaus, drei angrenzende Bahnsteige und die Osthalle das Bahnhofs sicherheitshalber abgeriegelt worden. In dem Fahrzeug sei jedoch kein Sprengsatz gefunden worden. Der Besitzer des Wagens stehe in keiner Verbindung zur Bombendrohung, sagte die Sprecherin. Der Geruchssinn von Polizeihunden sei sehr ausgeprägt.