Bombendrohung in Köln - Suche am Abend ohne Ergebnis beendet

Nach einer telefonischen Bombendrohung in Köln hat die Polizei Stunden lang ergebnislos nach dem angeblichen Sprengsatz gesucht. «Wir haben die Suche beendet, weil keine Bombe gefunden wurde», sagte ein Polizeisprecher. Unter anderem wurden Autos in der fraglichen Straße in der Innenstadt mit Robotern untersucht. Auch Hunde, die Sprengstoff aufspüren können, waren im Einsatz. Die Polizei hatte mehrere Drohanrufe eines Mannes auf Band aufgezeichnet, die nun ausgewertet werden. Ob es sich um die Vortäuschung einer Straftat handele oder um Erpressung, stehe noch nicht fest, hieß es.