Bombenserie erschüttert Thailand - Drei Tote und Dutzende Verletzte

Bei einer Bombenserie im Süden Thailands sind mindestens drei Menschen getötet und Dutzende verletzt worden. Innerhalb weniger Stunden detonierten in dem Touristenort Hua Hin, nahe einem Badestrand auf der Urlaubsinsel Phuket und vor Polizeistationen in der Stadt Surat Thani mindestens sechs Sprengsätze, wie Polizeivertreter mitteilten. Unter den Verletzten sind mehrere ausländische Touristen. Die Armee geht derzeit davon aus, dass es sich um eine koordinierte Attacke handelt. Es sei aber noch zu früh, um sich zu möglichen Motiven zu äußern.